13. Januar 2017

Es stieg ein Kent vom Himmel ...

Andreas Suchanek: Feuerblut. Erbe der Macht # 04

Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit. (Klappentext)

Wie auch in den drei Bänden zuvor ist „Feuerblut“ von der ersten bis zu letzten Seite ein mitreißender und spannender Roman. Dem Autor gelingt es wie immer mühelos, den Leser auf eine falsche Fährte zu locken oder knapp an einem Herzinfarkt vorbei zu manövrieren.

Aber auch der Humor kommt in diesem Band nicht zu kurz und gefällt mir sehr gut – so gut, dass ich eines meiner Lieblingscafés wohl eine Weile nicht besuchen sollte, da ich dort vor lauter Lachen Kakao verschüttet habe … Doch kommen wir wieder zum vorliegenden Band. Alex und Jen ergänzen sich einfach perfekt, auch wenn beide da vermutlich anderer Meinung sind. Ihre Art und Weise führt einfach immer wieder zu witzigen Momenten, die mich laut auflachen lassen.

Man lernt auch die anderen Charaktere immer besser kennen, ebenso wie die Welt der Lichtkämpfer. Jetzt fehlen nur noch mehr Informationen über die Gegenseite, die wohl auch bald behandelt wird. Ich bin schon ganz gespannt darauf, was die Schattenfrau wieder plant.

Wer die ersten drei Bände gelesen hat, sollte beim vierten nicht aufhören. Denn die Spannung nimmt zu, und ebenso auch die Probleme unserer Lieblinge. Alles andere wäre ja auch langweilig.

Bewertung: 5 von 5 Sternen 


Infos zum Buch:

Greenlight Press, 2016
Urban Fantasy, 159 Seiten
E-Book 2,49 €
ISBN: 9783958342453

Mehr Infos über Andreas und seine Projekte findet ihr auf:
www.andreassuchanek.de
blog.andreassuchanek.de
www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
www.twitter.com/AndreasSuchanek

Weitere Informationen zur Serie:
Das Erbe der Macht auf Facebook
Das Erbe der Macht auf Twitter
Das Erbe der Macht im Netz