17. November 2016

Auf der Suche nach wahrer Größe … oder so

http://bit.ly/1WDgZar
Nach langer Internet-Dating-Abstinenz kam ich auf die Idee, mich bei Tinder anzumelden. So weit so gut, bis auf dass mir immer Männer aus hunderten Kilometern Entfernung angezeigt werden, ist die App gar keine so schlechte Idee. Ein Chat kommt nur zustande, wenn beide Seiten einander ansprechend finden. So weit, so gut. Dann, endlich, ein Match. Hurra! Vielleicht gibt es doch noch Hoffnung für mich, nicht als crazy cat Lady zu Enden! Was nun folgt, lässt mich an der Menschheit und der Mannheit zweifeln … Und führt mir wieder vor Augen, warum ich mit dem Internet-Dating überhaupt vor einigen Jahren aufgehört habe. Aber der Mensch vergisst ja schnell und relativiert seine Erfahrungen.

Achtung: Vielleicht ist nachstehender Text nicht für Jüngere geeignet.
Er: Guten Tag, wie geht es dir denn schöne Frau?
Ich: Hallo. So weit ganz gut und selbst?
Er: Gut geht’s mir! Du siehst sehr scharf su
Ich: Dankeschön. Siehst selber nicht schlecht aus.
Er: Schönes Dekolleté hast du
Ich: Weiß zwar nicht genau auf welchem Bild du das gesehen hast aber danke ^^.
Er: BH Größe?
Ich: Ernsthaft?
Er: Ja
Ich: Erst wenn du mir deine Schwanzgröße sagst.
Er: 18 cm lang 6 cm dick.
Den verschwindend kurzen Rest des „Gesprächs“ habe ich wegen Irrelevanz außen vor gelassen. Insgesamt dauerte der Chat etwa 20 Minuten. Und ich schwöre, ich habe nichts erfunden. Auf meine abschließende Frage, ob es Frauen gibt, die auf diese Masche reinfallen, habe ich keine Antwort erhalten. Übrigens möchte ich darauf hinweisen, dass ich die Frage nach seiner „Größe“ eigentlich sarkastisch meinte … Ich bin immer noch fasziniert und geschockt, dass er tatsächlich antwortete.

Was ist so falsch an guter Konversation? Denn seien wir mal ehrlich, gibt es wirklich Frauen, die auf so eine Masche anspringen? Ist es wirklich verwerflich auf ein Mindestmaß an Höflichkeit und Anstand zu hoffen? Ich bin nicht auf der Suche nach einem Lebenslangen Partner. Wenn es nur Spaß ist, in Ordnung. Aber ich möchte doch gerne verführen und verführt werden, umwerben und umworben werden. Sprich, für solche, die es nicht verstehen: Man kann auch durchaus erst mal Small Talk machen und sich über den Charakter eines Menschen informieren, bevor man Frau nach ihrer BH Größe fragt. Denn das ist nicht nur sexistisch, sondern in meinen Augen schon sexuelle Belästigung.

Vielleicht sehe ich das zu eng und ich bin einfach zu alt geworden mit der Zeit. Dennoch bleibe ich dabei, auf diesem Niveau wende ich mich lieber käuflicher „Liebe“ zu, denn die kennen in der Regel ihr Handwerk. Oder man besorgt sich neue Batterien.