15. Oktober 2016

„Kein Grund zur Sorge. Ich habe einen Plan, in einem Plan, in einem Plan.“

Andreas Suchanek: Aurafeuer. Das Erbe der Macht 01

 Für Alex ändert sich das Leben eines Tages schlagartig. Auf ihn geht das Sigil eines getöteten Lichtmagiers über und so erfährt er, dass es eine zweite, geheime Welt der Magie gibt. Jen hingegen, eine Lichtmagiern, muss das Küken Alex unter ihre Fittiche nehmen, und dass, obwohl er der Erbe ihres getöteten Freundes Mark ist. Wo Licht ist, ist auch Schatten und so zeigen schon bald finstere Mächte Interesse an Jen und Alex.

Okay, ich gebe es zu: Ich werde so langsam ein kleines Suchanek-Groupie … Natürlich musste ich auch sofort den ersten Band seiner neue Serie lesen. Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Gewohnt stilvoll präsentiert der erste Band der Urban Fantasy Reihe das Ringen zwischen Licht und Schatten – ohne dass wir armen Nimags (Nichtmagier) auch nur etwas davon ahnen.
Die Einführung in die Welt gestaltet sich fließend, aber natürlich nach einem Band noch nicht abschließend. Ich wittere förmlich die Rätsel und Fragen, vermutlich auch ein paar fiese Cliffhanger (the same procedure as every year… ähm … falscher Film). Naja, bestimmt nicht nur ein paar.
Die Charaktere werden gleich zum Leben erweckt und man erahnt ihre Tiefe, die nach Antworten in den nächsten Bänden verlangt. Was sind die Geschichten der Personen? Was die Geschichte der beiden Kontrahenten? Dir Fragen brennen in mir und bedürfen einer Antwort.
Warum dann doch „nur“ 4 Sterne? Ich muss ja fair bleiben gegenüber Heliosphere 2265. So ein gewisses Etwas hat mir im ersten Band gefehlt, dass mich bei Heliosphere sofort gepackt hat. Vielleicht liegt es am Genre. Aber ich bin auch nur ein subjektiver Rezensent. Mal sehen, was der nächste Band bringt.

„Aurafeuer“ hat mich nicht enttäuscht. In gewohnter Manier lässt Suchanek die Welt vor meinen Augen entstehen und mich – wieder einmal – um ihre Charaktere bangen. Es ist auch schön, eine Reihe endlich mal aktuell zu genießen und nicht hinterherzuhinken.

Bewertung: 4 von 5 Sternen 


Infos zum Buch:

Greenlight Press, 2016
Urban Fantasy, 124 Seiten
E-Book 2,49 €
ISBN: 9783958342170

Mehr Infos über Andreas und seine Projekte findet ihr auf:
www.andreassuchanek.de
blog.andreassuchanek.de
www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
www.twitter.com/AndreasSuchanek

Weitere Informationen zur Serie:
Das Erbe der Macht auf Facebook
Das Erbe der Macht auf Twitter
Das Erbe der Macht im Net