15. Oktober 2016

Gute Fortsetzung der Reihe

 Cassandra Clare: City of Ashes. The Mortal Instruments 02

Clary hat ihre Mutter gefunden, doch es ist nicht eitler Sonnenschein. Immer tiefer wird sie in die Angelegenheiten der Shadowhunter verstrickt. Schlimm genug, dass jemand die Mortal Instruments stiehlt um die Welt mit Schrecken zu überfallen. Dabei hat Clary selbst große Probleme, denn sie fühlt sich zu jemandem hingezogen, für den sie keine Gefühle empfinden darf.

Wie auch im vorherigen Band schreibt Cassandra Clare wunderbar lebendig. Mein Kritikpunkt in der letzten Rezension wurde am Anfang dieses Bandes aufgehoben, da hier die Protagonisten mit sich und ihren Gefühlen kämpfen.
Dieses Buch ist vom Tempo her ein wenig langsamer als das erste, was aber verständlich ist, da die Grundlagen für den nächsten Band gelegt werden müssen. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, und Band 2 lässt einen sofort den nächsten Band anfangen, da man wissen möchte, wie es weitergeht.

Bewertung: 5 von 5 Sterne