16. September 2016

Ist der freie Wille nur eine Illusion?

Andreas Suchanek: Das Helix-Mosaik. Heliosphere 2265 23 

Um die Identität der 5 Genschlüsselträger zu offenbaren, wird die HYPERION in das System der Kybernetiker geschickt. Alle hoffen, dass Cassandra Bennett dabei helfen kann Meridian und seinen Jahrhundertplan zu stoppen. John Kartess, nicht ahnend, dass Tess noch lebt, gibt sich seinen Racheplänen weiter hin und ist auf der Suche nach den Ketaria-Assassinen.


Inzwischen ist es mir nicht mehr möglich, eine Rezension ohne Spoiler zu erstellen.
Band 23 war wieder einmal voller Emotionen. Entsetzen, Trauer, Ungläubigkeit … So ziemlich von allem etwas ist bei diesem Band dabei. Ein wenig fassungslos bin ich immer noch über Cassandras Tod. Damit rechnet man einfach nicht, schließlich gehörte sie nicht gerade zu den „normalen“ Menschen. Andererseits ist es auch aus stilistischer Sicht schön zu sehen, dass auch die Zeitreisenden sterben können. Trotzdem sind mir ein oder zwei Tränchen aus den Augen geflutscht. Ich mochte sie.

Kommen wir zu dem Supercomputer, den sie hinterlassen hat. Mal abgesehen davon, dass Dragon Age: Inquisition darauf bestimmt geil aussieht, bin ich mir noch nicht sicher, ob eine KI, die die Zukunft kennt, praktisch ist oder nicht. Oder ob ich an Determinismus glauben soll. Die Idee eines freien Willens ist mir auf jeden Fall lieber. Auf jeden Fall ist sie in den falschen Händen sehr gefährlich. Und manche Dinge will man vielleicht nicht so genau wissen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was sie von sich gibt, wenn Jayden dann den Wake-up Call bekommt. Hoffentlich sagt sie nicht nur „42“ …

Die wirklich entsetzliche und für mich wirklich überraschende Enthüllung kommt dann am Ende des Buches und sie hat es wirklich in sich. Was das für Auswirkungen hat lässt sich kaum sagen. Mit diesem Cliffhanger endet dann auch der 23. Band und wer nicht sofort weiterlesen kann hat mein vollstes Mitgefühl.

Das Staffelfinale nähert sich und in mir breitet sich ein ungutes Gefühl aus. Es riecht nach dem Tod einiger Charaktere. Ich werde auf jeden Fall erst mal Taschentücher einpacken.

Bewertung: 5 von 5 Sternen 


Mehr Info über Andreas und seine Projekte findet ihr auf andreassuchanek.de.

Weitere Informationen sind zudem unter folgenden Links zu finden:
http://www.heliosphere2265.de
http://www.greenlight-press.de
https://www.facebook.com/Heliosphere2265