15. Februar 2016

Was geschah wirklich im Jahr 1984?

Andreas Suchanek: 1984. Ein MORDs-Team 11  

Marietta King wurde 1984 ermordet. Dies ist ihre Geschichte, denn ihr Mörder packt aus und wir erfahren, was wirklich in der letzten Nacht ihres Lebens geschah.

Andreas Suchanek versetzt den Leser im 11. Band der MORDs-Team Reihe in das Jahr 1984. Marietta King, das Mädchen mit den traurigen Augen, bekommt in diesem Band mehr Präsenz. Es wird klar, wie es ihr in der Schwangerschaft erging und wodurch sie dazu getrieben wurde, dass sie ihre Tochter Alice zu Adaption weggegeben hat. Marietta King wird Leben eingehaucht, wir lernen ihre Persönlichkeit kennen und erfahren endlich, warum das doch eigentlich lebensfrohe Mädchen so traurige Augen hat. Erzählt wird Mariettas Geschichte von ihrem Mörder. Er hat noch immer Randy in seiner Gewalt und sein Leben hängt am seidenen Faden. Denn eines wird immer deutlicher: Der Mörder ist auf all seine Morde sehr stolz und bereut sie nicht im Geringsten. Das macht ihn nur umso gefährlicher.

Der Leser wird auf eine spannende Reise geschickt, an deren Ende der Mörder seine Identität preisgibt. Somit ist auch der elfte Band lesenswert und ich erwarte ungeduldig den zwölften Band und somit das Zyklusfinale.

Bewertung: 5 von 5 Sternen 


An dieser Stelle möchte ich mich wieder einmal beim Autor Andreas Suchanek bedanken. Er stellt nicht nur die Leseexemplare für die Leserunden auf Lovelybooks zur Verfügung, sondern leitet diese auch noch wunderbar. Danke!!!

Weitere Informationen:
http://www.facebook.com/Welcome.To.BarringtonCove
http://www.twitter.com/EinMORDSTeam

Informationen zu weiteren Projekten des Autors:
http://www.andreassuchanek.de